Silla-Tochter der Wölfin: Die Prophezeiung

Silla – Tochter der Wölfin
Die Prophezeiung

Auf Silla, dem Findelkind vom Keltenstein, lastet eine große Verantwortung. Sie ist die Tochter einer Wölfin und eines Keltenkönigs – und die letzte Hoffnung ihres untergehenden Volkes.

Eine abenteuerliche Zeitreise in die mystische Welt der Kelten.

Als Neugeborenes wurde Silla mitten im Wald auf einem Keltenstein gefunden. Dreizehn Jahre später kehrt sie an diesen Ort zurück – und reist weit in die Vergangenheit. Denn was sie bisher nicht wusste: Sie ist die Tochter des Keltenkönigs. Eines gefürchteten, tyrannischen Herrschers, der ihren Zwillingsbruder in seiner Gewalt hat. Silla muss es gelingen, ihren Bruder zu befreien. Nur dann kann sich die Prophezeiung erfüllen und das Volk Kelthoi wird gerettet….

Ihren 13. Geburtstag hatte sich Silla eigentlich anders vorgestellt. Ausgerechnet heute muss sie sich mit ihrer Adoptivmutter streiten! Um sich abzureagieren, rennt Silla aus dem Haus. Da bricht ein Gewitter über sie herein. Silla flüchtet in den nahen Wald. Auf einer Lichtung stößt sie auf eine alte Frau, die ihr in einer merkwürdigen Sprache etwas zu trinken anbietet. Silla ist misstrauisch, doch die alte Frau kommt ihr igendwie bekannt vor und schließlich trinkt sie sogar selbst aus der kleinen Flasche. Dann kann ja nichts Schlimmes dabei sein, denkt Silla. Und dann denkt sie nichts mehr.
Als sie wieder wach wird, versteht sie zwar plötzlich die Sprache der alten Frau, doch deren Worte ergeben keinerlei Sinn für sie. Jetzt reicht es Silla endgültig. Entschlossen macht sie sich auf den Rückweg in ihr Dorf. Doch seltsam: Wo ist denn der Weg auf einmal? Mühsam schlägt sie sich durch die Büsche und schon ereilt sie der nächste Schock: Das Dorf hat mit ihrem Heimatdorf rein gar nichts gemein.
Silla kann es nicht glauben, aber in den nächsten Tagen bleibt ihr kaum etwas anderes übrig, als sich mit den Tatsachen anzufreunden. Sie ist um 2500 Jahre in der Zeit zurückgereist und bei einem Stamm der Kelten gelandet. Genauer gesagt, bei dem Stamm, der sie als \\“Hohes Kind\\“ anspricht und sie als Königstochter verehrt. Nun muss Silla sich nicht nur mit dem Problem auseinandersetzten, dass es bei den Kelten kein Klo gibt und sie keine Hosen tragen darf, sondern auch damit, dass sie von Soldaten verfolgt wird …

© Thienemann Verlag

Roman
Thienemann Verlag, 2008
ISBN 978 3 522 18125 9

Buch bei amazon kaufen

Ein Gedanke zu “Silla-Tochter der Wölfin: Die Prophezeiung

Schreibe einen Kommentar